Regionalportal Donau-Ries
Regionalportal Donau-Ries
  •  
    Romant.Weihnachtsmarkt (21).JPG
    Bei_Ebermergen_026.jpg
    Alerheim,Burg (4).JPG
    b.Rudelstetten (8).JPG
    Das Ries an einem Winterabend, Charlotte Müller.jpg
    Letzter Schnee, Johannes Roser.jpg
    Donauwörth (12).JPG
    Antoniuskapelle im Raureif, Martina Grimm.jpg
    Marienhöhe (3).JPG
    Marienhöhe (13).JPG
    Nebel im Ries, Andreas Biber.jpg
    Orkan Wurzelstock, Dieter Möhle.jpg
    Naturdenkmal Eiche, Bettina Hellein.jpg
    Marienhöhe (7).JPG
    Marienhöhe (8).JPG
    Platte im Winter, Gerlinde Kaus.jpg
    Winter_Reimlingen006.jpg
    Winterlicher Blick auf Eitersberg, Bernd Holzmeier.jpg
    Winteridylle, Christin Reichert.jpg

    Creditreform Schuldneratlas 2015

    Eine Studie zur privaten Überschuldung sieht den Landkreis Donau-Ries unter den Top Ten. Arbeitslosigkeit, Erkrankung, Scheidung – sie sind immer noch die Hauptursachen dafür, dass sich Menschen verschulden. Laut Creditreform Schuldneratlas Deutschland 2015 sind deutschlandweit 6,7 Millionen Bürger über 18 Jahre überschuldet. Zum Stichtag des 1. Oktober 2015 wurde für die gesamte Bundesrepublik eine Schuldnerquote von 9,92 Prozent gemessen. Davon ist der Landkreis Donau-Ries weit entfernt. Mit 5,24 Prozent privater Überschuldung belegt er deutschlandweit Platz 9. Es ist ein weiteres Indiz, das beweist: Der Landkreis Donau-Ries ist wirtschaftlich gut aufgestellt und gehört zu den lebenswertesten Regionen. Und er kann sich selbst im wirtschaftsstarken süddeutschen Raum behaupten. Ein Grund für das gute Ergebnis sieht Landrat Stefan Rößle in der anhaltend geringen Arbeitslosigkeit in der Region. Immerhin in 17,9 Prozent der Fälle ist sie Hauptgrund, warum sich Menschen überschulden.