Regionalportal Donau-Ries
Regionalportal Donau-Ries
  •  
    Macbook_Anzeige.jpg

    DONAURIES- Ausstellung 2017

    Regionalmanagement präsentierte sich auf der DONAURIES-Ausstellung in Donauwörth

    Die Fotoaktion des Regionalmanagements war wieder ein voller Erfolg. Die regionalen Motive waren sehr beliebt.

    Die DONAURIES-Ausstellung 2017 ist beendet und das Regionalmanagement des Landkreises zieht eine positive Bilanz. Wie bereits in den Jahren zuvor konnte das Regionalmanagement mit einer Fotoaktion viel Aufmerksamkeit erregen. Mit Hilfe einer sogenannten Greenbox konnten sich die Besucher vor verschiedenen Hintergründen fotografieren lassen. Alle Motive hatten einen Bezug zum Landkreis – so waren bspw. eine Heißluftballonfahrt über Rain am Lech oder ein Foto vor der Ruine Niederhaus bevorzugte Objekte. Aber auch Bilder im Airbus-Helikopter über dem Ries oder eine Fahrt im Fendt Traktor waren sehr beliebt. „Unser Ziel ist es, den Leuten eine schöne Erinnerung an die Ausstellung mitzugeben und dabei die vielen schönen Seiten unserer Region zu präsentieren“, sagt Regionalmanager Klemens Heininger.

    Heißluftballon über Rain
    Im Airbus-Helikopter über dem Ries
    Stand des Regionalmanagements
    Die Siegerinnen der „Miss Donau-Ries“-Wahl vor der Burgruine Niederhaus

    Nicht nur über zweitausend Besucher nahmen die Aktion sehr gut an. Auch Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt und die Siegerinnen der „Miss Donau-Ries“-Wahl besuchten den Stand und freuten sich über ein regionales und persönliches Foto.

    2019 in Nördlingen wird das Regionalmanagement wieder auf der DONAURIES-Ausstellung vertreten sein. „Denn es ist weiterhin wichtig, die Lebensqualität im Landkreis zu stärken und mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen“, erklärt Landrat Stefan Rößle.

    Fahrt im AGCO-Fendt