Regionalportal Donau-Ries
Regionalportal Donau-Ries
  •  
    IMG_3824.JPG
    Stadtplatz Oettingen
    Aufhausen.jpg
    RiederTor.JPG
    Bayerdilling (4).JPG
    Sommergefühl in der Rieser Natur, Heidi Källner.jpg
    Schäfer am Mähhorn mit Blick ins Ries, Josef Kessler.jpg
    Wolferstadt (3).JPG

    Sagen & Legenden Bissingen

    Tür 7: Die Hochsteinhexe

    Einmal ging ein Wanderer zu später Nachtstunde durch den Wald von Hochstein. In diesem hauste eine böse Hexe. Sie lauerte am Waldweg auf dem Ahnungslosen und ließ ihn ruhig auf sich zukommen. Erst als er in unmittelbarer Nähe war, trat sie auf ihn zu und fragte: „Wohin zu solch später Stunde?“ Ohne an etwas Böses zu denken, nannte ihr der nächtliche Wanderer sein Ziel. Doch mit der Beantwortung der Frage hatte das Hexenweib Macht über ihn erlangt. Sie begleitete den Wanderer und lockte ihn mit freundlichen Worten immer weiter in den Wald. Ohne daß er es merkte, führte sie den arglosen Mann an eine tiefe Grube, die sie schon vorher ausgehoben hatte. Mit Wucht stieß sie ihn hinab und scharrte ihn rasch bei lebendigem Leibe ein.

    Die Hochsteinhexe soll auf diese Weise schon mehreren Wanderern ein unsanftes Grab bereitet haben.