Regionalportal Donau-Ries
Regionalportal Donau-Ries
  •  
    Header_1212_01.jpg
    Header_1212_03.jpg
    Header_1212_02.jpg
    Header_1212_04.jpg
    Header_1212_05.jpg
    Header_1212_06.jpg
    Header_1212_07.jpg

    Auftaktveranstaltung Lernender Landkreis

    Auftakt für mehr Bildung

    Bildung als Top-Thema der Region Donau-Ries

    Der Hauptredner des Abends begann mit lobenden Worten. "Was Sie hier machen, ist eine ganz tolle Sache". Professor Dr. Manfred Spitzer, einer der renommiertesten Hirnforscher Deutschlands, meinte damit das Projekt "Lernender Landkreis". Bei der Auftaktveranstaltung in der Aula der Grund- und Mittelschule Harburg referierte er vor rund 250 Gästen aus Politik, Wirtschaft, Schulen, Kinderbetreuungseinrichtungen und Bildungsträgern. 

    Zuvor hatte der ehemalige Fraktionsvorsitzende der CSU im Bayerischen Landtag und Initiator des Lernenden Landkreises, Georg Schmid, davon gesprochen die Region bayernweit zum besten Landkreis zu machen, was die Bildungseinrichtungen betrifft. "Wir machen Bildung zum Top-Thema der Region", sagte Schmid. Landrat Stefan Rößle wies auf die große Bedeutung der Bildung im Landkreis hin. Mit dem Ausbau des TCW in Nördlingen sei man auf dem Weg zu einer Hochschulausbildung vor Ort. Damit könne man einen Beitrag leisten, dass Schulabgänger in der Region bleiben und dort ihr Studium oder ihre Ausbildung aufnehmen.

    Der Landkreischef appellierte an alle, dass gerade beim Thema Bildung alle an einem Strang ziehen sollen: Schulen, Kindertageseinrichtungen, soziale Einrichtungen sowie Politik und Verwaltung.

    In einer anschließenden Diskussionsrunde plädierte Dr. Spitzer dafür, die kleinen Schulen auf dem Land zu erhalten. Regionalmanager Klemens Heininger stellte noch den weiteren Prozess des Projektes Lernender Landkreis vor und rief dazu auf, dass sich alle in Arbeitskreisen und Workshops gerne einbringen dürfen.